Der IndustrieHandelsPark Süd gehört zu einer Firmengruppe, die mittelständig geführt ist. Insgesamt werden in der Gruppe 140.000 m² Büro- und Hallenflächen, welche größtenteils in Industrie- und Handelspark strukturiert sind, verwaltet und mit eigenem Facilitymanagement bewirtschaftet. Zu den Kunden in den Industrieparks zählen neben international tätigen Logistikdienstleistern auch moderne Produktionsbetriebe.

Halle 3 mit Büro und Sozialflächen

Helle, moderne, Fabrikations- oder Lagerhalle, ebenerdig und 1 Seite mit 14 LKW-Rampen, zusätzlich mit 1-Etagen-Lagerbühne, isoliert, energetisch, gesprinklert, staubfrei, Länge 109 m, Breite 60 m, lichte Höhe 10 m.

Ebenerdige Hallennutzfläche: 6.356 m2

» mehr erfahren

Halle 4 mit Büro und Sozialflächen

Helle, moderne, Fabrikations- oder Lagerhalle, ebenerdig und 1 Seite mit LKW-Rampen, zusätzlich mit 1-Etagen-Lagerbühne, isoliert, energetisch, gesprinklert, staubfrei, Länge 109 m, Breite 60 m, lichte Höhe 10 m.

Ebenerdige Hallennutzfläche: 6.356 m2

» mehr erfahren

Halle 5 mit Büro und Sozialflächen

Helle, moderne, Fabrikations- oder Lagerhalle, ebenerdig und 1 Seite mit 14 LKW-Rampen, zusätzlich mit 2-Etagen-Lagerbühnen, isoliert, energetisch, gesprinklert, staubfrei, Länge 109 m, Breite 60 m, lichte Höhe 10 m.

Ebenerdige Hallennutzfläche: 6.412 m2

» mehr erfahren

Unsere Hallen eignen sich für Bekleidung Hänge-/Liegeware, Elektronikchips, Automotive, Pharmazeutika, Ersatzteile, Kosmetika, Medizintechnik, Elektronikgeräte, feinmechanische Fertigung, hochwertige Automobilteile sowie Fertigung und Montage von Systembauteilen usw.

Ideal in Verbindung mit der Kommissionierlösung der nächsten Generation von Grey Orange für E-Commerce Handling, High Speed Internet, top Verkehrsanbindung und umfangreichem Facilityservice.

Hier finden Sie durchdachte Einzel- oder Teambüros, kleine Besprechungsräume sowie einen Konferenzraum. Ansprechende Grünanlagen, großzügige Verkehrskonzepte und Parkplätze sorgen rund um die Bürogebäude ermöglichen ein angenehmes Arbeiten an einem ruhigen Standort.

Neue moderne Sanitäranlagen und ein Aufenthaltsraum zur Installation einer eigenen Küche. Am Büro befinden sich eine Vielzahl Parkplätze, eine Bushaltestelle und eine auf Mitarbeiterverpflegung ausgerichtete Gastronomie.

  • Durch sehr großes Stahlbeton-Stützenraster 15 x 22,5 m optimale, flexible   Flächennutzung und Raumaufteilung.
  • Dachkonstruktion aus Stahl; robuster, wärmegedämmter Dachaufbau.
  • Außenwände massive Stahlbetonverbundelemente; innen hell gestrichen; außen gut isolierte, schmutzunempfindliche Alu-Trapezblechfassade.
  • Betonhallenboden, Tragfähigkeit: 6.000 kg/m² Flächenlast. Auf Anfrage bieten wir Ihnen gerne auch für höhere Traglasten geeignete Bodenkonzeptionen an.
  • Variabel einstellbares Belüftungskonzept.
  • Wasseranschluss vorhanden.

LKW-Rampe mit 14 Docktoren 2,00 x 2,30 m (optional vergrößerbar), jeweils mit isolierten Elektro-Alu-Rolltoren.

Rampenvorfläche 14x LKW Parkplätzen mit breiter privater Zufahrtsstraße für LKW`s bis 40 to.. In der Halle sind insgesamt 3 Stück bzw. 4 Stück großzügige, ebenerdige, isolierte Elektro-Aluminium-Rolltore, Breite 4,00 m, Höhe 4,20 m für eine weitere ebenerdige Andienung, sowie weitere Personentüren eingebaut.

  • Warmwasser-Fernheizung, intelligente Heizungskonzeption mit thermostatisch gesteuerten, zweistufigen Luftheizern für optimale Luftumwälzung (Energieeinsparung durch Umwälzung der oberen Warmluftschichten), gute Arbeitsbedingungen durch ideal einstellbare Hallentemperatur.
  • Der komplette Park mit allen Gebäuden wird mit einem effizienten parkeigenen Fernheizwerk beheizt.
  • Die Heizzentrale wurde 2015 neu gebaut und besteht aus einem BHKW auf Biogasbasis, Wärmepuffer und modular gesteuerten Gasbrennwertkesseln.
  • Das Heizsystem in der Halle ist mittels Wärmeluftgebläse so optimiert, dass alle Bühnenelemente angenehm temperiert werden können.
  • Die Halle 4 und die Halle 5 werden vollständig über Klima-Kaltwassersätze gekühlt,die Verteilung der gekühlten Luft in der Halle erfolgt über Kanalsysteme. (ca. 6 Grad unter der Außentemperatur.)
  • Es besteht die Möglichkeit, dieses individuell einzustellen oder auszuschalten. Somit herrschen besonders in den heißen Sommermonaten angenehme Temperaturen in den Bühnenebenen.

Günstigere Brandversicherungsprämien durch Deckensprinkleranlage und Sprinklerung der Bühnenelementen der Bühneneben Auslegung BG 4.2. Partielle, effektive Brandbekämpfung direkt am Entstehungsort, dadurch Vermeidung von Totalausfällen. Die Errichtung der Anlagen erfolgte in Anlehnung an den VDS/TÜV-Standard. Die örtliche, ständig besetze Feuerwehr hat ihren Hauptsitz in 3 km Entfernung und verfügt über modernstes Equipment.

Auf dem Dach befinden sich jeweils große Lichtkuppeln für eine helle Ausleuchtung. In den Hallen sind moderne, energetisch optimierte, doppelverglaste Lichtbänder und zusätzlichen großen Sichtfenstern mit Lüftungsflügeln vorhanden, Fensterkonzeption nach Arbeitsstättenverordnung mit Sichtverbindungen nach außen sowie HQL- bzw. HQI-Reflektorleuchten, abschnittweise schaltbar, optimale Arbeitsbedingungen bei Tageslicht oder Kunstlicht durch Ausleuchtung ca. 300 Lux/m², zusätzlich praktische Durchgangsbeleuchtung an den Wänden.

  • Massiv gebaut, mit großer Spannweite und geringer Stützenanzahl (7,50 m x 11,25 m).
  • Komplett besprinklert und rauchdetektiert.
  • Glatte, staubfreie Böden, hell beleuchtete Etagen, Höhe 3 m.
  • Flucht- und Rettungswege in separaten Treppenhäusern vorhanden.
  • Komplett beleuchtet.
  • Warenandienung über Stapler oder Scherenhubbühne möglich.
  • Optional durch den Mieter mit Förderbändern.
  • 24-Stunden / 7 Tage-Wachdienst bzw. Pförtner-Empfangsdienst.
  • Nächtlich Wach- und Kontrollgänge mit Wachhund.
  • Gesicherte, eingezäunte Parkanlage.
  • Optional zusätzlich mit Videoüberwachung.
  • Kraftstromanschluss, Anschlusswert: ca. 200 kW, 220/380 V. Bei Bedarf höherer Anschlusswert möglich. Auf Kundenwunsch individuell abgestimmte Elektroanschlüsse.
  • Eine parkeigene Trafostation mit 2000 kVA wurde 2014 neu errichtet.
  • Durch eigenes Tunnelsystem ohne Erdarbeiten und zusätzliche Investitionen  Erhöhung der Anschlüsse in den Hallen möglich.
  • Einzel-/Großraumbüros
  • Alle Räumlichkeiten komplett mit Prismenwannenleuchten ausgestattet, ca. 500 Lux/m².
  • Bodenbeläge: robuster, grau-blauer Industrieteppich bzw. PVC-Boden; auf Anfrage alternativer Bodenbelag möglich.
  • Ansprechende schallabsorbierende Akustikdecken, Wände sind weiß gestrichen.
  • Durchgehende Kabelkanäle für schnelle Installation der Kommunikations- und Datenvernetzungen.
  • Telekom-Glasfaseranschluß am Standort, Kabel Deutschland für kostengünstige schnelle Internetverbindung, Highspeed Internet mit bis zu 200 MB/s Download oder bis zu 12 MB/s Upload
  • Isolierverglaste Alu-Dreh-/Kippfenster für individuelle Lüftung.
  • Konvektoren mit Thermostatventil für angenehme Raumtemperatur.
  • Holztüren mit verglastem Lichtausschnitt zur energiesparenden Tageslichtausnutzung.
  • Vertikaljalousien in graublau für Sonnenschutz innen.
  • Bequemes Parken direkt vor dem Büro (jeweils ca. 15 Stück).
  • Teilweise klimatisierte Büroräume, einzeln steuerbar, weitere Kühlung optional erweiterbar.

Sozialräume im jeweiligen Erdgeschoss

  • Direkt am Büro-/Halleneingang gefliester großer Aufenthalts-/Kantinenraum.
  • Mit heller Akustikkassettendecke, Wände weiß gestrichen.
  • Betriebsbereite Beleuchtung vorhanden, ca. 500 Lux/m².
  • Holztüren mit verglastem Lichtausschnitt für Tageslicht in den Fluren.
  • Toilettenanlagen und Waschräume sowie angeschlossene, geflieste Umkleide-/Aufenthaltsräume.

Hallen ab 6.300 m² zuzüglich Bühne für Robotik-Pilotbetrieb ab Sommer verfügbar

Zwei grundsätzliche Überlegungen sollten derzeit in den Köpfen der Handels- und E-Commerce-Manager eine wichtige Rolle spielen. Erstens die Erkenntnis, dass freie Flächen für Warehouse-Projekte nur noch bedingt zur Verfügung stehen. Der zweite Kerngedanke: Wer im E-Commerce mit den Marktführern mithalten möchten, muss in Sachen Innovation und Service auf Augenhöhe spielen.

Für beide Aspekte bietet Stefanie Arnheiter, Geschäftsführerin des Immobilienunternehmens Wideflex, eine schnell realisierbare Lösung: „Wir haben ab sofort 38.000 m² frei werdende Lagerkapazitäten zur Verfügung – und wir haben eine Kooperation mit der führenden RoboTec Firma GreyOrangeTM zum automatisierten Kommissionieren. Beides in Kombination ergibt eine Lösung, die sich schnell rechnen und amortisieren wird.“

Die frei werdenden Lagerkapazitäten befinden sich in Großostheim (in der Nähe Aschaffenburgs). Es handelt sich Stefanie Arnheiter zufolge um einen Premium-Standort, weil er über gute Anbindungen an umliegende Autobahnen A3 und A45, an den Frankfurter Flughafen und den trimodalen Aschaffenburger Hafen sowie an die Verteilnetze der Paketdienste verfügt, die rund um Großostheim/Aschaffenburg zahlreiche Depots unterhalten. Auch Anbieter im Bereich Kontrakt- und Intralogistik sind im Umfeld vorhanden.

Die Wideflex-Liegenschaft im IndustrieHandelsPark Süd von Großostheim weist folgende Kennziffern auf:

  • 3 Hallen á 6.350 m², mit Bühnen, besprinklert
  • Insgesamt 38.266 m² inkl. Bühnen, viele Tore
  • 2 Hallen gekühlt und mit Komfort-Heizung
  • High Speed Internet mit doppelt gelegtem Glasfaserkabel
  • Großes Stahlbeton-Stützenraster 15 x 22,5 m; flexible Flächennutzung und Raumaufteilung
  • Betonhallenboden, Tragfähigkeit: 6.000 kg/m² Flächenlast
  • umfangreicher Facilityservice durch die eigene Immobilienmanagementgesellschaft: schnelle, unkomplizierte Hilfe und Service vor Ort
  • Flexible Erweiterungsmöglichkeiten.

Der IndustrieHandelsPark Süd ist ein privat bewirtschaftetes Industrie- und Gewerbegebiet mit 140.000 m² Grundfläche. Er eignet sich Stefanie Arnheiter zufolge insbesondere für Unternehmen aus den Bereichen Bekleidung, Automotive, Electronics, Pharma, Kosmetik und Medizintechnik, Ersatzteile und Retourenabwicklung. Der Standort und die Immobilien sind ideal sowohl für logistische als auch produzierende Unternehmen.

Neben der schnellen Verfügbarkeit sind die Wideflex-Hallen auch ein idealer Standort, um einen Pilotbetrieb mit Kommissionierrobotern zu starten. „Insbesondere die Bühnenkonstruktion mit sehr wenigen Stützen und hochwertigem Boden bietet potenziellen Mietern die maximale Flexibilität für jede Art von Fördertechnik und Robotik“, so Arnheiter. Ein mögliches Modell könnte die „Schnelldreher“ auf dem mit Robotik ausgerüsteten Grundfloor umschlagen und die Saisonware bzw. die Langsamdreher mit konventioneller Fördertechnik auf die Bühnen verlagern.

Der Robotikpartner, den Wideflex ausgewählt hat, ist GreyOrangeTM,   ein Entwicklungs- und Herstellungsunternehmen von Automatisierungslösungen in der Supply-Chain. Mit dem neuen Kommissionier-Roboter ButlerTMXL bietet GreyOrangeTM automatisierte Ware- zu-Person-Lösungen, die in Logistikzentren eingesetzt werden können, wie z.B. bei Amazon.

Der neue ButlerTMXL kann eine Nutzlast von 1600 kg aufnehmen. Diese Erweiterung ermöglicht es nun, in bestehenden ButlerTM-Systemen die Anforderung höherer Nutzlasten zu realisieren und damit die Funktionen des ButlerTM Lager- und Kommisioniersystems problemlos zu erweitern.

Das Robotiksystem ButlerTM lässt sich darüber hinaus problemlos in mehrstöckige Logistikbetriebe integrieren, wobei die vertikalen Transporte zwischen den einzelnen Ebenen mit der Integration eines Lifts realisiert werden. Mit dieser erweiterten Flexibilität lassen sich die physischen Prozesse über mehrere Ebenen optimieren. Tendenziell stehen ab sofort ca. 300 ehemalige H&M-Mitarbeiter zur Verfügung.